• HITZESTRESS IN DER PFLEGE MUSS NICHT SEIN.
    MIT E.COOLINE WANDELN SIE HITZE GANZ EINFACH IN KÜHLUNG UM UND BLEIBEN AUCH BEI 30°
    GESUND UND FIT.

  • Pflege Banner1900x700 601
  • Auch die Innentemperaturen in vielen älteren Gebäuden von Altenheimen und Krankenhäusern steigen brutal, wenn es draußen heiß wird. Hohe Außentemperaturen sind ein medizinischer Notfall für Patienten und Profis. Wie soll jemand für einen Patienten da sein, wenn er selber kurz vor dem Umkippen steht
    Zitat Dr. med. Eckart von Hirschhausen
  • HITZE GEFÄHRDET PERSONAL

    SCHWITZEN MACHT SCHLAPP UND UNKONZENTRIERT

    Vom Erfolg des medizinischen Personals hängt vieles ab. Leider sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oft selbst müde und unkonzentriert, weil es in den Räumen häufig zu heiß ist. Das ergab eine Befragung der NEXT-Studie  durch die Universität Wuppertal. Insgesamt haben fast 40.000 Pflegende an der Erhebung teilgenommen. 16 Krankenhäuser, 29 Alten-/Pflegeheime und 30 ambulante Pflegedienste in 13 Bundesländern waren beteiligt. In der ambulanten Pflege fühlt sich jede zweite Pflegekraft durch Temperaturprobleme „ziemlich“ bzw. „sehr“ belastet. Aber auch fast 40% der Befragten auf den Intensivstationen und ein Viertel der Alten- und Pflegeheime waren dieser Meinung.

    Schwitzen braucht enorm viel Energie. Man fühlt sich deshalb bei Hitze schnell erschöpft und schlapp, auch weil die Herz-/Kreislaufbelastung und die Körperkerntemperatur ansteigen. Ein Hitzekollaps oder andere hitzebedingte Gesundheitsprobleme können entstehen. Gerade ältere Einsatzkräfte sind hier besonders gefährdet. Auch die Konzentrationsfähigkeit sinkt und man macht leichter Fehler, die im Gesundheitsbereich weitreichend sein können. Das ist für andere gefährlich, aber auch für einen selbst ist Hitze ein Gesundheitsrisiko.

    Dabei kann Kühlung helfen!

  • Bearbeitet Grafik aus Next
  • VERSORGUNG MIT PFLEGEPERSONAL IN GEFAHR

    HITZESTRESS IST GEFÄHRLICH

    Die NEXT Studie wurde durchgeführt um Gründe für den vorzeitigen Berufsausstieg von Pflegepersonal zu beurteilen. Das ist wichtig, da auf Grund der demografischen Entwicklung eine Zunahme pflegebedürftiger Menschen erwartet wird und dadurch ein erhöhter Bedarf an Pflegepersonal entsteht.Der Weggang von Personal führt zu zusätzlichen Belastungen, wie die Rekrutierung und Einarbeitung von neuen Mitarbeitern, Verlust von Wissen und zusätzlicher Arbeitsbelastung von bestehendem Pflegepersonal.

    Daher ist es für alle Beteiligten Im Pflegebereich wichtig, dass die Arbeit bei zuträglichen Temperaturen und ohne Hitzestress erfolgen kann. Dabei hilft E.COOLINE.

    Die Versorgung mit Kühlkonzepten und Produkten für medizinischen Einrichtungen wird von unserem Partner QRCOOL angeboten. Die Konzepte berücksichtigen dabei die erhöhten Hygieneanforderungen dieser Einrichtungen. Auf Wunsch stellen wir den direkten Kontakt her oder Sie informieren sich einfach unter https://www.qrskin.com/products/qrcool/about-qrcool.html

     

  • Pflege Banner1900x700 Pflegerin Hitze
  • Pflege Banner1900x700 Pfleger Hitzestress

HITZESCHUTZSTRATEGIE MIT 660 WATT KÜHLLEISTUNG

BESSER ARBEITEN UND MEHR VOM FEIERABEND MIT KÜHLUNG

  • Damit Sie im Pflegebereich gesund, konzentriert und leistungsfähig bleiben, gibt es E.COOLINE – die klimaneutrale „Klimaanlage zum Anziehen“. Die aktive Kühlfunktionskleidung ist schnell einsatzbereit, mobil und selbst unter extremen Bedingungen überall verwendbar. Durch die 3D- Technologie COOLINE SX3 werden Pflegekräfte mit bis zu 660 Watt stundenlang aktiv gekühlt. Die Aktivierung funktioniert in Sekunden und die Kleidung bleibt im Vergleich zu den meisten Kühlsystemen hygienisch und trocken. Die Kühlwesten, Kühlshirts, kühlenden Kopfbedeckungen sowie Arm- und Beinkühlung wird einfach unter der normalen Kleidung und auch in den Pausen verwendet. Damit wird das Herz-Kreislaufsystem entlastet und Sie können über den gesamten Zeitraum wesentlich konzentrierter arbeiten, wodurch sich Ihre Sicherheit und Gesundheit deutlich erhöht und Sie damit einsatzfähig bleiben. Das hilft nicht nur beim Arbeiten, sondern sorgt auch für einen entspannten Feierabend. Mit E.COOLINE hat man dann noch genug Energie, um mit Freunden oder der Familie die Freizeit zu genießen.

    Immer mehr Kliniken und Pflegeeinrichtungen achten auch auf die Umwelt. Statt mit CO2 intensiven Klimageräten kühlen Sie mit E.COOLINE 100% klimaneutral und sparen über 90% CO2.

DIE OPTIMALE KÜHLUNG IN DER PFLEGE

  • Powercool SX3 Bandana

    Powercool SX3 Bandana blau WS
  • Powercool SX3 Shirt

    Powercool SX3 Shirt WS
  • PowerArmcooler SX3

    Powerarmcooler SX3
  • Powercool Shirtweste SX3

    Powercool SX3 Shirtweste WS

EFFEKTIVER HITZESCHUTZ IN DER PFLEGE

WARUM SIE E.COOLINE VERWENDEN SOLLTEN

  • Kopie von Kopie von Kopie von Rot Foto Blumen
    Bleiben Sie gesund mit E.COOLINE!
  • Punkt1   Weniger Hitzestress beim Arbeiten

     

    Punkt2   Bessere Konzentration und Leistung

     

    Punkt3   Mehr Wohlbefinden bei hohen Temperaturen

     

    Punkt4   Mehr Gesundheit und Sicherheit

     

    Punkt5   Fit in den Feierabend starten können

     

     

  • Ich gebe meine nicht mehr her, da könnt ihr machen, was ihr wollt.
    Pflegekraft in München auf der Covid - Station nach dem Arbeiten mit Kühlweste
  • Pflege Banner1900x700 606
  • Pflege Banner1900x700 605

EINE KÜHLTECHNOLOGIE FÜR ALLE FÄLLE

E.COOLINE FUNKTIONIERT SELBST BEI EXTREMEN BEDINGUNGEN

  • COOLINE SX3 Hightech Fibers

GESUND UND KONZENTRIERT ARBEITEN

ES IST ZEIT FÜR DIE PERFEKTE HITZESCHUTZ­STRATEGIE

  • GR schlieper
  • Gesundheit ist wichtig und Pflegekräfte leisten unglaublich viel um den Menschen die beste Versorgung zukommen zu lassen.

    Deshalb ist es für uns alle wichtig, dass es diesen dabei gut geht.

    Allerdings sind bis zu 50% der Pflegekräfte von Temperaturbelastungen betroffen. Nun ist der Sommer da.
    Dann wird das Arbeiten zur Tortur. Man schwitzt extrem unter der Kleidung. Die Konzentration sinkt, Herz-/Kreislaufprobleme kommen dazu.

    Damit das medizinische Personal fit und gesund bleibt, werden wir alles tun, um auch Pflegepersonal durch Kühlung zu schützen.

    Bleiben Sie gesund!

    Ihre

    Gabriele Renner 

    Apothekerin

Diese Website nutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutz

Akzeptieren