de | en

Gemeinsam cool

"Together we want to help the world see and believe in a better future."

Ban Ki-Moon

Bereits vor einigen Jahren fanden wir die Idee des Global Compact hervorragend. 2012 haben wir uns dann an die Umsetzung gemacht und 2013 am „Leaders Summit“ in New York teilgenommen. Unser Fortschrittsbericht zum UN Global Compact enthält unsere Werte in Bezug auf Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und gegen Korruption.

Wie aus zahlreichen Publikationen entnommen werden kann, ist die Menschenrechtssituation in der Textilbranche nach wie vor nicht geklärt und in vielen Bereichen unbefriedigend. Gerade im Bereich Kinderarbeit, Zwangsarbeit, fehlender Mitspracherechte der Mitarbeiter und fehlender Einhaltung von Arbeitsnormen ist hier nach wie vor keine absolute Sicherheit zu gewährleisten.

Daher haben wir uns auch 2012/13 - trotz Preisdruck in der Textilbranche und der Absage von Partnern aufgrund von höheren Produktionskosten in Europa - gegen eine Verlagerung unserer Produktion nach Fernost entschieden. Unsere deutschen und europäischen Lieferanten sind uns persönlich seit Jahren bekannt. Dadurch können wir die Einhaltung der Menschenrechte und der Arbeitsnormen einfach überprüfen und gewährleisten.

Da wir Kühltextilien für Wärme- und Hitzearbeitsplätze entwickeln, herstellen und vertreiben, können wir darüber hinaus dazu beitragen, dass auch in anderen Unternehmen Mitarbeiter bei Temperaturen ab 26°C präventiv geschützt und gesundheitlich entlastet werden.

NewYork GlobalCompact

GlobalCompact, NewYork

E.COOLINE beim Global Compact Treffen mit UN Generalsektretaer Ban Ki Moon

E.COOLINE beim Global Compact Treffen mit UN-Generalsektretär Ban Ki-Moon

 

Downloads

Klimaneutrales Unternehmen
Global Compact Bericht