de | en

COOL DURCH DIE GRIPPEWELLE

E.COOLINE Wadenwickel halten Bett und Schlafanzug trocken

Jeden Winter hat die Grippewelle Europa fest im Griff. In den "Hotspots" der Grippe-Geschehen häufig sogar mit Todesopfern.

Tatsächlich kann eine Grippe-Infektion auch für gesunde Menschen sehr gefährlich werden. Typische Symptome der Grippe – Influenza – sind Husten sowie Kopf- und Gliederschmerzen einhergehend mit hohem Fieber.

Um Fieber zu senken, sind Wadenwickel immer noch das beste Hausmittel. Sie haben im Gegensatz zu fiebersenkenden Medikamenten keine Nebenwirkungen. Allerdings ist die herkömmliche Methode eher umständlich, da zum einen Bett, Kleidung und Decken meistens nass werden. Außerdem muss der Fieberpatient still liegen bleiben, damit nichts verrutscht und die Wickel sollten immer wieder gewechselt werden. Damit ist an eine erholsame Nachtruhe - auch für andere Familienmitglieder- nicht mehr zu denken.

Eine Lösung bieten hier die neuen E.COOLINE-Wadenwickel. Je nach Modell können sie durch Klettverschlüsse sekundenschnell um die Beine fixiert oder durch ihre elastischen Seitenteile einfach über die Beine gezogen werden, so dass selbst bei Bewegung ein Verrutschen verhindert wird. Damit kann man wie sonst auch durch die Wohnung laufen und bleibt mobil. Gleichzeitig bleiben Bett, Decken und Schafanzug trocken - wasserdichte Unterlagen oder zusätzliche Außentücher sind nicht mehr nötig. Selbst das Wechseln der Wickel entfällt in der Regel, da die Verdunstung durch das Hightech-Material COOLINE SX3 im Innern der Wadenkühler stundenlang angenehme Verdunstungskühlung von 20-26°C liefert und dadurch auch beim Ein- und Durchschlafen hilft.

Das verwendete High Tech Material COOLINE SX3 in den Wadenwickeln stammt aus deutscher Entwicklung, hat bereits mehrere Innovationspreise gewonnen und wird auch in anderen Produkten zur Kühlung bei Spitzensportlern und in der Industrie eingesetzt. Die Produkte sind außerdem hygienisch, antibakteriell und waschbar. Damit neben der Gesundheit auch an die Umwelt gedacht wird sind alle E.COOLINE Produkte klimaneutral.

 

Mehr Informationen dazu finden Sie HIER

 

Wadenwickel Kind

 

 Screenshot Wadenwickel

 Video:Youtube

COOL FOR GOLD

IDENIXX cool wear stattet Olympiamannschaft für Rio aus

Bereits bei der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Rio war IDENIXX mit am Start. Inzwischen verwenden nicht nur die Fußballnationalmannschaften der Schweiz, Irland und der USA die aktiv kühlende Funktionskleidung mit COOLINE Technologie. Für die Olympischen Spiele 2016 in Rio fragten der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und Professor Bernd Wolfarth, Leiter der Abteilung Sportmedizin an der Charité in Berlin und leitender Arzt der Deutschen Olympiamannschaft, bei IDENIXX an. Die Effizienz der Kühlfunktionsbekleidung für Gesundheit und Leistung hat sich in der Sportbranche herum gesprochen. Deshalb ist IDENIXX jetzt Lieferant der Deutschen Olympiamannschaft in Rio 2016.

Viele Sportler greifen zwischenzeitlich auf die innovativen Kühlwesten zurück. Und das ist gut so. Denn das IDENIXX-Team möchte, dass Sportler auch bei höheren Temperaturen leistungsfähig und vor allem gesund bleiben. Schließlich soll die hart erarbeitete Trainingsleistung auch abgerufen werden können...damit die Medaillenträume wahr werden!

Mehr Infos dazu unter www.idenixx.com

IDX LOGO TAGLINE

EINMAL NEUE POWER, BITTE!

COOLINE- Technologie mit IdeniXx bei der TOUR DE FRANCE

Die Tour de France ist beendet und die Sieger stehen fest. Eine der größten Herausforderungen dabei war wieder einmal die Hitze. Bereits beim ersten Rennen in Utrecht klagten Spitzenfahrer wie Tony Martin über das extreme Hitzerennen. „Ich muss damit leben, dass die Hitze mich abgetötet hat", sagte der enttäuschte Martin in der ARD. Deshalb setzten einige Teams 2015 auf professionelle Kühlung zum Aufwärmen als auch in der Regeneration. Allen voraus das Trek Factory-Team, das durch Precooling mit den neuen performance Bike Kühlwesten und Armcoolern bereits vor dem Rennen wichtige Energiereserven sichern konnte. Auch IAM Cycling und weitere Teams setzen auf die COOLINE Technologie.

Mehr zu performance Bike Kühlwesten, Race Bandanas und Armcoolern unter www.idenixx.com und http://cyclingtips.com.au/2015/07/tour-de-france-tech-tt-bikes-helmets-and-more/

 

FullSizeRender

Der beste Cool-Kick

Kühlen mit Kühlweste oder Kühlshirt für Gesundheit und Leistung

Kühlung schützt vor Überhitzung - sowohl beim Sport als auch in der Freizeit. Gleichzeitig kann diese einem Leistungs- und Konzentrationsabfall vorbeugen und dadurch möglicherweise bestehende Gesundheits- und Verletzungsrisiken mindern. Machen Sie es wie die holländische Fußball Nationalmannschaft: Mit Kühlweste Weltspitze!

wm Brasilien holland

Kühlung macht weltklasse

10% mehr Leistung mit E.COOLINE

Wer bei Hitze aktiv ist oder Sport treibt, kommt ins Schwitzen. Der Schweiß rinnt, die Temperatur steigt, die Thermoregulation läuft auf Hochtouren.
Nicht nur, dass Schweiß triefende Kleidung unangenehm ist - Erschöpfung, Leistungsabfall und gesundheitliche Beschwerden sind häufig die Folgen.
An Leistungssteigerung ist dann schon gar nicht zu denken. Denn starkes Schwitzen bedeutet eben auch einen hohen Energieverlust. Was wiederum zu einem Leistungseinbruch führt. Zumindest dann, wenn die Sportkleidung nicht mit entsprechender Kühlkleidung wie Kühlweste oder Kühlshirt kombiniert wird.

Ricardo Rodriguez

Ricardo Rodriguez (VfL Wolfsburg) mit E.COOLINE-Shirt auf dem Weg zur Hitze-WM in Brasilien mit der Schweizer Fußball Nationalmannschaft (NATI)

COOLFIT

Kühler ist gesünder

Kühlkleidung reduziert starkes Schwitzen deutlich. Selbst bei einem Marathon oder Triathlon sorgt eine Kühlweste oder ein Kühlshirt für eine bessere Thermoregulation sowie für eine deutliche Leistungssteigerung bis zu 10% und schließlich auch für eine bessere Regeneration. Also: Schwitzen muss nicht sein. Mit Kühlkleidung wie Kühlweste und Kühlshirt aber auch mit kühlenden Caps, Bandanas und Nackentüchern wird der Erschöpfung entgegengewirkt und sorgt so selbst bei Hitze für Erfolg und Spaß in Freizeit und Sport.

Downloads

Produkt-Flyer Sport
PERVORMER Sport
PERVORMER COOL TO GO
PERVORMER Fussball

Kühlende Laufkleidung finden Sie bei unserem Partner IDENIXX

shop Hitzeschutz zum Anzieh

SHOP NOW

Kühlung macht den Meister

Die richtige Kühlung entscheidet über Sieg und Niederlage

Hohe Temperaturen fordern unserem Herz- Kreislaufsystem Höchstleistungen ab, da der Körper bei Hitze unter Flüssigkeitsverlust und Wärmestau leidet. Leistung und Konzentration gehen deutlich zurück.
Davor sind auch Spitzensportler nicht geschützt. Im Gegenteil! Gerade bei sportlichen Höchstleistungen in der Weltspitze entscheidet 1% Leistungsunterschied zwischen Platz 1 und Platz 8. Bereits 1,5-2% Flüssigkeitsverlust führen laut Sportwissenschaft zu einem Leistungsverlust von 4%. Hitze entscheidet also über Sieg und Niederlage.

Im Ernstfall kann ein Hitzestau mit starkem Anstieg der Körpertemperatur bis hin zum Hitzschlag oder gar zum Versagen lebenswichtiger Organe führen.
Mit entsprechender Kühlung kann diesen Auswirkungen jedoch vorgebeugt werden. Im nebenstehenden youtube-Video erklärt der Lotus Formel 1 Teamchef  Paul Seaby, was man dagegen tun kann.

idenixx

Video: youtube

Weltmeister durch Kühlung

Deutsche Leichtathleten nutzen Top-Technologie

Nicht nur die Formel 1, sondern auch andere Spitzensportler wie z.B. die Deutsche Leichtathletik Nationalmannschaft (DLV) setzen bereits die Kühlkleidung mit COOLINE SX3 Technologie ein.
In Moskau 2013 waren nicht nur die Sportler sondern zwischenzeitlich auch die Reporter gekühlt im Einsatz - wie u.a. im Free-TV zu sehen war. Die Zehnkämpfer haben es in Russland vorbildlich vorgeführt. Beim Aufwärmen, zwischen jeder Disziplin und sogar zwischen jedem Versuch im Diskuswerfen, etc. wurde die Kühlweste wieder angezogen. Ergebnis: Vize-Weltmeister Deutschland.

DLV Moskau

Bild: ZDF

Summa cum E.COOLINE

Sportwissenschaftliche Studien beweisen Leistungssteigerung

Seit einigen Jahren gibt es einen Paradigmenwechsel im Sport: Abkühlen statt Aufwärmen! Vorreiter und wissenschaftliche Köpfe dieser Untersuchungen mit zahlreichen Studien und Publikationen sind die Sportwissenschaftler Prof. Wilfried Joch, Universität Münster und Prof. Sandra Ückert, Universität Berlin.

Um nicht nur Spitzensportlern, sondern auch allen Interessierten dieses Thema zu vermitteln können Sie exklusiv bei E.COOLINE das kostenlose E-BOOK zu diesem Thema anfordern. Hier bestellen

Falls Sie noch mehr zum Thema Kühlung im Sport wissen wollen bestellen Sie das Buch von Sandra Ückert.

Temperatur und sportliche Leistung

ISBN-10: 3898996654

shop Hitzeschutz zum Anzieh

SHOP NOW

Simply the best

Doppel-Weltmeister mit E.COOLINE

Es gibt Weltmeister, die sind nicht nur sportlich, sondern können sogar Leben retten.

Beides kombiniert findet man bei professionellen Feuerwehrmännern wie Joachim Posanz oder Alexander Meyer von der Berufsfeuerwehr Göttingen.
Jedes Jahr kämpfen beide nicht nur im Feuer um das Leben von Brandopfern, sondern auch in professionellen Wettkämpfen um den Weltmeistertitel der stärksten Feuerwehrmänner der Welt.
Seit 2010 ist der Titel „Toughest Firefighter Alive“ fest in deutscher Hand.

Sowohl Weltmeister Joachim Posanz als auch Alexander Meyer, der neben Joachim Posanz bereits Vize-Europa- und Vize-Weltmeistertitel erzielte, sind einer Meinung: DIE TITEL GEHEN KLAR AUF DAS KONTO VON E.COOLINE!

...mehr zum Thema Arbeitsschutz mit E.COOLINE ...HIER...

AS FIREFIGHTER

Höchste Evidenz

Kälteapplikation im Spitzensport

Das Thema Kälteapplikation war bisher in den Köpfen der meisten Menschen  eng mit Eissprays und  Eisanwendungen verbunden. Nach und nach kamen Kältekammern dazu, wie sie beim Bundesleistungszentrum in Kienbaum vorhanden sind oder Eistonnen wie sie zur Regeneration bei der Deutschen Fußball Nationalmannschaft verwendet werden. In zahlreichen Studien  wurde jedoch immer wieder nachgewiesen, dass Precooling - also Kälteanwendung vor dem Sport und in den Pausen (Intercooling) - deutliche Effekte auf die Leistungsfähigkeit hat. In einer Publikation des Bundesinstituts für Sportwissenschaften von Sportwissenschaftlern und Sportmedizinern unter der Leitung von Prof. Dr. Tim Meyer, dem Arzt der Deutschen Fußballnationalmannschaft, wurde 2010 eine Bestandsaufnahme der wissenschaftlichen Evidenz von Precooling veröffentlicht.

Fazit: "Bei gut ausdauertrainierten Athleten konnte eine durchschnittliche Leistungssteigerung von 3,7% in einem praxisrelevanten Zeitfahren beobachtet werden."

Kälteapplikationen im Spitzensport

Faude, Oliver; Wegmann, Melissa; Krieg, Anne; Meyer, Tim
(2010) ISBN 978-3-86884-513-6

Hitze schlägt K.O.

Die Runde geht an E.COOLINE

Manche Sportarten stehen für Schweiß und Hitze. Die preisgekrönten Fotos vom Boxen sind meist die, bei denen der Schlag neben dem Treffer auch noch tausende Schweißtropfen des Gegners fliegen lässt. Leider ist genau das das Problem. Denn die Schweißtropfen mussten vom Körper erst einmal produziert werden und das verbraucht Energie. Energie, die dann für den nächsten Schlag nicht mehr zur Verfügung steht.

Gerade die letzten beiden Runden sind oft geprägt von Erschöpfung, Konzentrationsmangel und Leistungsabfall. Da geht man leicht K.O.

Mehrfachweltmeisterin Rola El-Halabi, aber auch andere Weltklasseboxer wie Eddy Gutknecht und viele mehr, nutzen deshalb E.COOLINE. Mit der Kühlweste beim Precooling vor dem Kampf und durch Intercooling in den Ringpausen mit dem E.COOLINE Handtuch. Für mehr Konzentration und Leistung bis zum Schluss.

Eddy Gutknecht

Weltklasseboxer wie Rola El Halabi und Edgar Gutknecht kühlen mit E.COOLINE

Rola El Halabi

Kühlung fürs Herz

Hitze stresst den Kreislauf

Hohe Temperaturen fordern unserem Herz-Kreislaufsystem Höchstleistungen ab, da der Körper bei Hitze unter Flüssigkeitsverlust und Wärmestau leidet.
Nicht nur Sportbegeisterte, sondern auch Herz-Kreislaufpatienten sind durch diese Belastungen gefährdet.

Aber auch ältere Menschen sind betroffen, da zum einen das Durstgefühl im Alter abnimmt, so dass über lange Zeiträume häufig zu wenig Flüssigkeit aufgenommen wird. Zum anderen verringert sich im Alter die Fähigkeit zu schwitzen und vermindert damit die Möglichkeit der Wärmeabgabe. Beides kann schließlich zum Hitzestau mit starkem Anstieg der Körpertemperatur bis hin zum Hitzschlag oder gar zum Versagen lebenswichtiger Organe führen. Mit entsprechender Kühlung kann diesen Auswirkungen jedoch vorgebeugt werden.

Technologie GEFAEHRLICH

Cool statt Handicap

Bessere Lebensqualität für Tetraplegiker

Viele haben es live miterlebt als Samuel Koch 2010 bei "WETTEN DASS ?" verunglückte. Was die wenigsten wissen: In einem solchen Fall funktionier auch das "Schwitz-Zentrum" des Körpers nicht mehr und jede Form von Hitze kann nicht mehr vom Körper selbst bewältigt werden.

Nach einem Autounfall in Thailand ist auch Golfprofi Jens Maspfuhl querschnittgelähmt und als "Tetraplegiker" hat auch er das Problem, dass "Schwitzen" nicht mehr funktioniert. Genauso wie Samuel Koch hat auch er nie aufgegeben und ist zwischenzeitlich in seinem Lieblingssport mehrfacher Deutscher Meister. Da Golf als auch Behindertengolf aber normalerweise draußen unter freiem Himmel und wenn möglich bei strahlendem Sonnenschein stattfindet, steigt die Körpertemperatur ohne körpereigene Thermoregulation stark an und sportliche Höchstleistungen werden dadurch schwierig. Mit der E.COOLINE Kühlweste und Basecap sind hohe Temperaturen für Jens Maspfuhl allerdings kein Problem. Auch in seinem Lieblingsland Thailand kann er mit Kühlweste deutlich entspannter am Pool liegen und muß sich nicht ständig in klimatisierte Räume zurückziehen. Ein cooles Stück mehr Lebensqualität.

Jens Maspfuhl

Jens Maspfuhl, Tetraplegiker und Deutscher Meister im Behindertengolf

 

Beim Golfen oder einfach nur unterwegs. E.COOLINE ist für Jens Maspfuhl ein "MUST HAVE"
 

Sexfaktor E.COOLINE

Kühlung hilft bei Erektionsstörungen und sexueller Unlust

Sexuelle Probleme sind keine Seltenheit. Etwa 50 Prozent der über 40-jährigen Männer und 43 Prozent aller Frauen an sexuellen Störungen. Die Betroffenen klagen über sexuelle Unlust, Erektionsstörungen, ein gestörtes Gefühlsempfinden bis hin zum fehlenden Orgasmus. Die Ursachen können sowohl seelischer als auch organischer Natur sein.

Auslöser für sexuelle Unlust kann u.a. Hitze sein. Hohe Temperaturen rauben Energie, eine bleierne Müdigkeit beherrscht den Körper. Alleine dieser Energieverlust kann zu Erektionsstörungen und sexueller Unlust führen.

Kühlung hilft, fit und aktiv zu bleiben, da sie Erschöpfung, Leistungsabfall sowie sexueller Unlust entgegenwirkt.

Wie aber sieht das in der Praxis aus?

Ein gut gekühltes Schlafzimmer könnte helfen, ist allerdings meist wenig lustbringend.

Die denkbar einfachste Lösung des Problems heißt daher Kühlkleidung. Denn eine Kühlweste oder ein Kühlshirt bieten eine schnelle und effektive Möglichkeit, dem Hitzeproblem entgegenzuwirken und die Energie lieber für die schönen Dinge des Lebens zu nutzen.

Das bedeutet allerdings nicht, dass Betroffene beim Sex eine Kühlweste tragen müssen. Denn der Kühleffekt wirkt lange Zeit nach, wenn die Hightech-Kleidung mindestens 20 Minuten vorher getragen wurde. So können Weste oder Shirt vor dem Sex getrost wieder ausgezogen werden.

 

SHOP BUTTON animated 2

Hitze ade

Cool in der Menopause

Was tun gegen Hitzewallungen? Das ist eine Frage, die viele Frauen ab 50 beschäftigt. Dafür werden eine Reihe Medikamente beworben. Das muss nicht immer sein. Gegen akute Hitzewallungen und Kreislaufprobleme helfen jetzt kühlende innovative Halstücher, die ohne Eisschrank funktionieren. Einfach zum Mitnehmen, die in der Handtasche aufbewahrt werden können und stundenlang kühlen – ganz nach Bedarf. Natürlich wurde das entsprechend getestet. Das POWERCOOL SX3 Halstuch wurde über Wochen verwendet und wurde dann auch gleich „adoptiert“.

 

Menopause Frau erschoepft shs 192268697

COOL TROTZ(T) HANDICAP

Sportliche Erfolge dank E.COOLINE

Nicht schwitzen können – das kann bei hohen Temperaturen die Hölle werden. Was für die meisten Menschen kaum vorstellbar scheint, ist für Tetraplegiker Alltag.

So auch für Stefan Kretzschmar vom Tetrateam (www.das-tetrateam.de). 2006 verunglückte der Maschinenbauingenieur während eines Wettkampfs bei einer Alpenüberquerung mit dem Rennrad. Diagnose: Querschnittlähmung (Tetraplegie C5/6). Seither funktioniert auch das „Schwitzen“ nicht mehr.

Das hindert den ehemaligen Triathleten jedoch nicht daran, sich weiterhin sportlichen Herausforderungen zu stellen. Seine Leidenschaft ist das Handbiken. Mit der E.COOLINE Kühlkleidung ist das auch bei hohen Temperaturen möglich. „ Damit komme ich bis +30°C gut zurecht“ berichtet Stefan Kretzschmar begeistert. "Alleine das Bandana (unterm Helm getragen) lässt mich gut 2-3 Stunden bei +25°C fahren. Und mit der ShirtWeste, die ich unter dem Trikot trage, bin ich bestens gerüstet und habe die Temperaturprobleme gut im Griff.“ Besonders gut gefällt ihm, dass es damit auch keine Bewegungseinschränkungen beim Kurbeln gibt, was speziell beim Handbiken störend wäre. Sein Fazit: "Dank den E.COOLINE Produkten hab ich nun bei Hitze ein Problem weniger."

Kretzschmar2